Überarbeiten eines Manuskripts

Stilanalyse mit Papyrus
Überarbeitung mit Papyrus (eigener Screenshot)

Der Roman PERSEUS Kristallmagie erscheint kapitelweise bei wattpad.com. Diese Erscheinungsweise gibt mir die Möglichkeit, jedes Kapitel vor der Veröffentlichung noch einmal zu überarbeiten.

Zum Schreiben der ersten Fassung eines Romans nutze ich Scrivener (siehe früheren Blogbeitrag). Für die Überarbeitung Papyrus Autor. Papyrus bietet neben der Duden-Rechtschreibkorrektur auch die Möglichkeit, eine Stilanalyse und eine Überprüfung der Lesbarkeit durchzuführen.

Lesbarkeit

Das obige Bild zeigt den Ausschnitt einer Seite des Manuskripts von PERSEUS Kristallmagie. Die Lesbarkeit des Textes wird durch die Hintergrundfarbe dargestellt. Rot bedeutet schwierige Textpassage, grün  bedeutet einfach zu lesende Textpassage. Die anderen Farben zeigen Zwischenwerte an.

Bei Science Fiction- und Fantasy-Romanen lassen sich rote Passagen nie ganz vermeiden, weil frei erfundene Begriffe und ungewöhnliche Wortbildungen erforderlich sind, um die vom Autor erdachte Welt zu beschreiben.

Außerdem bin ich persönlich der Meinung, dass man einem SF- oder Fantasy-Leser zutrauen kann, auch mal eine schwierige Textpassage zu lesen.

Stilanalyse

Die Stilanalyse ermöglicht es, die Arbeit eines Lektors teilweise von der Software erledigen zu lassen. Im Beispiel sind Wortwiederholungen (grün) und Füllwörter (rot) farbig unterstrichen.

Es ist Sache des Autors zu entscheiden, ob er diese Passagen ändert oder so belässt. Füllwörter können den Textfluss verbessern und gehören bei manchen Figuren eines Romans zu deren Sprachstil. Wortwiederholungen sind notwendig, um bestimmte Dinge als wichtig zu kennzeichnen. Außerdem lassen sie sich manchmal nur durch Umschreibungen vermeiden, die holperig oder störend sind.

Die Stilanalyse erlaubt es, noch viele andere Eigenschaften des Textes hervorzuheben, z.B. Passivkonstruktionen, Adjektive / Adverben und schwache Verben.

Ziel der Überarbeitung

Das Ziel der Überarbeitung ist jedoch – in meinem Fall – nicht der perfekte Text! Mit Hilfe der Stilanalyse und der Darstellung der Lesbarkeit kann man an einem Manuskript monate- und jahrelang feilen. Dadurch kann ein Text aber so glatt und simpel werden, dass zumindest mir die Lust am Lesen schnell vergeht.

Ich arbeite darauf hin, nicht allzu viele schwierige Passagen pro Kapitel zu haben und den Text flüssig lesbar zu machen. Die Entscheidung darüber, ob das genügt, trefft ihr, liebe Leser!

 

PERSEUS Wolkental – Cover

Buchcover PERSEUS Wolkental
Cover von Ivan Zanchetta

Das Cover für für den zweiten Teil der PERSEUS-Saga ist bereits fertig! Es stammt wie das des ersten Bandes von dem italienischen Designer Ivan Zanchetta.

Auch die erste Fassung des Manuskripts von „PERSEUS Wolkental“ ist fertig geschrieben. Der Text wird jetzt von mir überarbeitet und dann möglicherweise auch noch von einer Lektorin korrekturgelesen.

Wie der erste Band ist „Wolkental“ ein Science Fiction-Roman mit Fantasy-Elementen. Geschildert werden die Erlebnisse von Brendan Hollister und seinen Freunden, die wieder im Auftrag von Commander Vendaar unterwegs sind.

Der Roman wird voraussichtlich ab Anfang November auf Wattpad.com kapitelweise erscheinen. Genauere Infos folgen!

Neues Cover

Cover Science Fiction Roman
Neues Cover von Ivan Zanchetta

Ab sofort hat PERSEUS Kristallmagie, der erste Band der PERSEUS-Saga, ein neues Cover.

Zum ersten Mal habe ich für einen meiner Romane ein Cover über einen Wettbewerb bei 99designs.de erstellen lassen. Es hat nicht nur mir gut gefallen, sondern auch meinen Freunden und Testlesern.

Leider hat mich 99designs.de Ende letzter Woche darüber informiert, dass die Designerin des Covers unlizenzierte Bildelemente verwendet hat, oder einfacher gesagt: Raubkopien. Man hat mir freundlicherweise angeboten, den Wettbewerb neu zu starten. Aber ich habe mich dafür entschieden, einen anderen Teilnehmer des bereits abgeschlossenen Wettbewerbs zum neuen Sieger zu küren: Ivan Zanchetta aus Italien. Hier seine Website:  http://www.ivanzanchetta.com/

Ich hoffe, auch das neue Cover gefällt euch. Ivan Zanchetta wird voraussichtlich auch das Design des zweiten Bandes übernehmen, so dass die Reihe ein einheitliches Aussehen bekommt. Näheres dazu bald.

Schriftsteller