PERSEUS – Wolkental

Während ihr PERSEUS – Kristallmagie auf wattpad.com lesen könnt (2-3 Kapitel erscheinen pro Woche), beginnt für mich die Arbeit am zweiten Band der Serie. Der Arbeitstitel lautet PERSEUS – Wolkental.

Wie immer, wenn ich einen neuen Roman plane, weiß ich eigentlich, um was es darin geht. Ich kenne den Anfang, die wichtigsten Personen, den Handlungsbogen und den Schluss.

Aber das alles auf ca. 24 Kapitel aufzuteilen ist eine ganz andere Sache. Viele Handlungsstränge laufen zeitlich parallel an verschiedenen Orten ab. Welchen zuerst erzählen? Aus wessen Perspektive? Und passt das alles logisch überhaupt so zusammen, wie ich es mir vorstelle?

Manuskript in Scrivener (c) M. E. Rehor
Manuskript in Scrivener (c) M. E. Rehor

Bei Schreiben des ersten Romans der PERSEUS-Saga hat sich folgende Arbeitsweise bewährt, um all das im Griff zu behalten:
Die Planung und die Datenbank (Personen, Orte, Dinge, …) lege ich in Scrivener an. Außerdem erstelle ich dort eine Ordnerstruktur, die bereits die Romanteile und leere Textseiten für die Kapitel enthält (siehe Bild). So kann ich im selben Programm schreiben und laufend Änderungen an der Struktur vornehmen. Denn kein Roman entwickelt sich so, wie er anfangs gedacht war.

Wenn die erste Fassung des Manuskripts fertig ist, beginnt das Überarbeiten. Dafür benutze ich Papyrus Autor. Dessen Textfunktionen sind für Schriftsteller unentbehrlich (Duden Rechtschreib- und Grammatikprüfung, Stilanalyse, Überprüfung der Lesbarkeit).

Um euch über die Fortschritte auf dem Laufenden zu halten, habe ich zwei farbige Balken rechts neben dem Blog eingefügt. Grün zeigt die Veröffentlichung auf Wattpad.com an, Blau die Arbeit an der ersten Fassung des neuen Romans.

Wie immer bin ich selbst gespannt darauf, was am Ende dabei herauskommt. Jeder der dreizehn Romane, die ich bisher geschrieben habe, ist anders – und hoffentlich besser – geworden, als ich es erwartet hatte.

„PERSEUS – Wolkental“ soll wieder eine Länge von 60.000 Worten haben, das sind 240 Normseiten. In drei Monaten wird der Roman fertig sein. Drückt mir die Daumen, dass das klappt!

Neues Blog, altes Blog

Rechtzeitig zum Erscheinen meines neuen Romans mit dem Titel PERSEUS – Kristallmagie habe ich dieses neue Blog gestartet, in dem ihr gerade lest. Mein altes Blog war auf Typepad, aber Typepad hat vor einiger Zeit den deutschsprachigen Support beendet. Das hat den Vorteil, dass ein Blog einschließlich Pro-Paket  dort jetzt für Deutsche kostenlos ist, hat aber den Nachteil, dass Typepad sein Angebot jederzeit stoppen kann – und was dann?

Deshalb habe ich mit WordPress ein eigenes Blog auf die Beine gestellt. Mit WordPress kann man problemlos jederzeit von einem Anbieter zum nächsten wechseln und ist von niemandem abhängig. Für alle, die sich für so etwas interessieren: Ich benutze das aktuelle Twenty Fourteen-Theme mit einigen Abwandlungen. Gehostet wird das Blog auf campusspeicher.de; das ist ein kleiner, preiswerter Berliner Anbieter.

Mein altes Blog ist weiterhin einsehbar unter
maneric.typepad.com

P.S.: Ich bekomme von keiner der genannten Firmen etwas dafür, dass ich sie nenne 😉

Schriftsteller